Schlagwort-Archive: Lyrik

Aventuire de la Motte; ein Hundeleben.

Es ist ein Hundeleben. Was haben wir uns für Sorgen gemacht, als die Motte vor knapp einem halben Jahr sukzessive aggressiver wurde, nicht den Menschen gegenüber, denen sie seit jeher freundlich verbunden war, sondern gegenüber ihresgleichen. Das zeigte sich nicht … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Reclam, ein Wintermärchen

Sowas ist Glück. Da hab ich doch meine Büchersammlung wegen des Umzugs in den Michel aufgeben müssen und quasi aufgelöst, weil für die dicken Schinken einfach kein Platz mehr da war. Außer für die kleine Reclam Sammlung, die noch hatte. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

… ordentliches Chaos …

Tine so: „Wo soll ich denn das jetzt noch unterbringen? Weißt du, wo die Batterien sind? Könntest du mal bitte aufstehen? Ich müsste da mal dran. Motteeeee, geh mal da weeeheeg! Altaaaaaaaaa, wo hab ich denn jetzt die Kopflampe wieder … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen